Park and Ride in Wien

Aktualisiert am Februar 28, 2021
Park and Ride in Wien

So viele Sehenswürdigkeiten es in Wien gibt, so selten sind die Parkplätze.

Damit Sie trotzdem bequem einen Platz finden, haben wir folgende Übersicht für erstellt.

Park and Ride Parkhäuser (24 Stunden offen)

Am Wiener Stadtrand befinden sich 24 Stunden pro Tag geöffnete Park & Ride-Anlagen.

Sie sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln mit allen Bezirken von Wien verbunden.

Dazu gehören folgende Park & Ride-Garagen:

  • 3. Bezirk: Erdberg (U3)
  • 9. Bezirk: Spittelau (U4/U6)
  • 14. Bezirk: Hütteldorf (U4)  (Ende Westautobahn, aus Salzburg und Deutschland kommend)
  • 16. Bezirk: Ottakring (U3)
  • 21. Bezirk: Aderklaaer Straße (U1)
  • 21. Bezirk: Leopoldau (U1)
  • 22. Bezirk: Donaustadtbrücke (U2)
  • 23. Bezirk: Siebenhirten (U6)
  • 23. Bezirk: Liesing (S1)
  • 23. Bezirk: Perfektastraße (U6)

Parkhäuser in der Innenstadt (24 Stunden offen)

Über die ganze Stadt verteilt gibt es gebührenpflichtige Parkhäuser, viele befinden sich in der Nähe von Bahnhöfen, Sehenswürdigkeiten oder Shoppingcentern. Die Preise fangen bei 2, — Euro pro Stunde an und können bis zu 4,80 Euro pro Stunde betragen.

Diese Parkhäuser in der Innenstadt haben 24 Stunden geöffnet:

  • 1. Bezirk: Freyung
  • 1. Bezirk: Weihburggasse
  • 1. Bezirk: Am Morzinplatz (Franz-Josefs-Kai)
  • 1. Bezirk:  Rathauspark (Ring / Stadiongasse)
  • 1. Bezirk: Operngarage (Kärntner Straße 51)
  • 1. Bezirk: Am Hof
  • 1. Bezirk: Beethovenplatz 3
  • 1. Bezirk: Cobdengasse 2
  • 3. Bezirk: Landstraßer Hauptstraße / Seidlgasse
  • 4. Bezirk: Südbahnhof (Wiedner Gürtel)
  • 5. Bezirk: Am Hundsturm 1
  • 6. Bezirk: Windmühlgasse 22 – 24
  • 7. Bezirk: Stiftgasse 5 – 9
  • 8. Bezirk: Trautsongasse 4
  • 9. Bezirk: Währinger Gürtel 18 – 20
  • 15. Bezirk: Westbahnhof (Felberstraße)
  • 20. Bezirk: Wehlistraße 23

Karte mit mehr Parkgaragen

Kosten von Park and Ride in Wien

  • Stundenticket: ab 1,20 Euro
  • Tagesticket: ab 3,60 Euro
  • Wochenticket: ab 18,30 Euro
  • Monatsticket: ab 67,90 Euro

Die genauen Preise hängen von der gewählten Parkgarage in Wien.

Tickets für den Öffentlichen Verkehr

Der Einzelfahrschein “1 Fahrt WIEN“ gilt ab der Entwertung für eine beliebig lange Fahrt in eine Fahrtrichtung und kostet circa 2,60 Euro. Dabei können Sie beliebig oft umsteigen, Sie dürfen die Fahrt aber nicht unterbrechen.

Ein Ticket für 24, 48, oder 72 Stunden kann ab der Entwertung exakt die angegebene Stundenzahl benutzt werden.

Die Netzkarte Vienna City Card, die ebenfalls für 24, 48 oder 72 Stunden gilt, bietet neben der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ermäßigten Eintritt bzw. Preisnachlässe in Museen und Sehenswürdigkeiten, Theatern und Konzerten, beim Einkaufen, in Cafés, Restaurants und beim Heurigen. Auch das Parken ist mit der Vienna City Card ermäßigt.

Mehr steht in unserer Übersicht zum Öffentlichen Verkehr in Wien.

Kurzparkzonen in Wien

In 19 Wiener Bezirken gilt eine flächendeckende Kurzparkzone. Darin ist die Parkzeit begrenzt, Sie müssen für das Parken bezahlen und benötigen einen Parkschein (ab 1,10 Euro pro halbe Stunde) oder ein von der Stadt ausgestellte Parkpickerl, dieses gilt allerdings nur für die Bewohner des jeweiligen Bezirkes.

Am Wochenende ist das Parken in den Kurzparkzonen in der Regel kostenlos.

Bitte prüfen sie dafür die Verkehrsschilder vor Ort genau.

Parkscheinverkauf

Ein Parkschein kann an Trafiken, Tankstellen, Zigarettenautomaten, Postfilialen, Fahrscheinautomaten in allen Wiener U-Bahn-Stationen sowie bei der Stadthauptkasse und allen Stadtkassen erworben werden.

Auch einige Geschäfte und Hotels verkaufen Parkscheine.

Parkscheinentwertung

Der erworbene Parkschein muss durch das Ausfüllen der Rubriken Monat, Tag, Stunde, Minute und Jahreszahl entwertet werden und ist gut sichtbar innen hinter die Windschutzscheibe zu klemmen.

Falls sie den Parkschein irrtümlich falsch ausfüllen, so müssen Sie ihn wegwerfen. Eine Korrektur ist nicht erlaubt.

Handy-Apps

Handy-Apps wie Park Now oder Parkplatzsuche.at finden den nächsten freien Parkplatz, zeigen und den Weg dorthin über Echtnavigation an und informieren vorab über die Kosten.

Die Bezahlung per Handy ist in vielen Fällen ebenfalls möglich, beispielsweise mit der App easypark.

Kostenlos Parken

Außerhalb der Kurzparkzonen ist das Parken kostenfrei möglich.

Da die Kurzparkzonen während des Tages gelten, ist es möglich während der Nacht von 22:00 bis 09:00 Uhr kostenlos zu parken und am Wochenende rund um die Uhr. Beachten Sie jedoch unbedingt die Regelungen des Samstags-Parken der Haupt- und Geschäftsstraßen.

Außerdem ist Gratis Parken in den Bezirken 13. und 21. bis 23. möglich.

Mehr Garagen in Wien

Die APCOA PARKING Austria GmbH und die 1960 gegründete WIPARK Garagen GmbH sind weitere Garagenbetreiber in Wien.

Die Standorte der Stellplätze entnehmen Sie bitte den entsprechenden Internetseiten oder Handy-App.

Abschleppen

Sollte das Auto abgeschleppt worden sein, erteilt die Auskunftsstelle der Polizei unter der Nummer +43 1 760 43 Auskunft.

Die Abschleppgebühren fangen ab 270,00 Euro an.

War der Artikel nützlich?

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}