Haus der Musik

Aktualisiert am Februar 15, 2021

Das innovative Haus der Musik im historischen Palais Erzherzog Carl im 1. Bezirk ist ein interaktives Klangmuseum.

Dank erlebnisorientierter Installationen können Besucher ihre musikalische Kreativität entfalten, indem sie unter anderem ihren eigenen Walzer komponieren und die Wiener Philharmoniker virtuell dirigieren.

Was kann ich im Haus der Musik machen?

Auf seinen vier Etagen entführt das Haus der Musik Besucher in die faszinierende Welt der Ton- und Klangphänomene. Im Folgenden beschreiben wir die einzelnen Stockwerke im Detail.

  1. Etage – Wiener Philharmoniker: Die Wiener Philharmoniker wurden in diesem Gebäude gegründet und befinden sich auch heute noch im selben Haus. In den Räumen der ersten Etage können Besucher das Museum des weltberühmten Orchesters besichtigen und musikalische Kostbarkeiten aus dem Historischen Archiv bestaunen, welche die langjährige Musikgeschichte des Orchesters darstellen. Höhepunkt ist das Walzer-Würfel-Spiel, mit dem Sie Ihren eigenen Walzer komponieren können.
  2. Etage – SONOTOPIA: In diesem Stockwerk wird multimedial und interaktiv die Welt der Klänge dargeboten, beginnend bei der Entstehung der eines Klanges über die Ausbreitung bis hin zur Bearbeitung. Zahlreiche Stationen und Soundexperimente erwarten den Besucher hier.
  3. Etage – Die großen Meister: Die 3. Etage widmet sich den großen Komponisten, die in Wien gewirkt und gelebt haben. Dazu gehören Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert, Strauss, Mahler und Schönberg. Erfahren Sie dank historischer Dokumente, Kostüme und persönlicher Gegenständen mehr über die Meister der Wiener Klassik. Highlight ist die interaktive Installation “Namadeus“ mit dem Sie Ihren Namen als Mozart-Komposition hören können, sowie das Kunstwerk „Klangteppich.
  4. Etage – Der Virtuelle Dirigent: In der 4. Etage befindet sich ein weiteres Highlight des Klangmuseums. Der sogenannte „Virtuelle Dirigent“ erlaubt es Besuchern ihr Talent als Dirigent der weltberühmten Wiener Philharmoniker zu testen.

Eintritt, Ticket und Führung

  • Einzel-Tickets: Der Eintritt für Erwachsene beträgt 14€ und für Kinder von 3 bis 11 Jahren 6€. Kinder unter 3 Jahre genießen freien Eintritt.
  • Familien-Ticket: Mit dem Familien-Ticket für 29€ können zwei Erwachsene und max. drei Kinder unter 12 Jahren das Museum besichtigen.
  • Gruppen-Tickets: Gruppen-Tickets sind nach vorheriger Anmeldung ab 10 Personen erhältlich.Der reguläre Preis beträgt pro Person 10€. Schulgruppen unter 12 Jahren zahlen 6€ und Schulgruppen ab 12 Jahren 7€ pro Person.
  • Spezial-Tickets: Das Night-Ticket für 7€ isttäglich ab 20 Uhr verfügbar. Letzter Einlass ist um 21.30 Uhr.
  • Jahreskarte: Für die Jahreskarte HdM-Membercard zahlen Sie 39€. Die Jahreskarte für Kinder Pauki Knaller’s Kinderclub kostet 5€.
  • Kombi-Tickets: Kombi-Tickets mit dem Mozarthaus Vienna stehen ebenfalls zum Verkauf. Erwachsene zahlen18€, Kinder unter 12 Jahren 8€.

Eine detaillierte und aktuelle Übersicht zu allen Tickets finden Sie hier.

  • Tickets für Konzerte und Events: Die Ticketpreise für Konzerte und Events  können Sie unter dem jeweiligen Eintrag im Event-Kalender nachsehen.
  • Führungen: Für interessierte Besucher bietet das Haus der Musik diverse Themen-, Spezial- und Kinderführungen an. Hier finden Sie das Führungsangebot.

Konzerte im Haus der Musik

Im Konzertsaal im Dachgeschoss des Museums finden die sogenannten “Live On Stage-Konzerte statt. In der Regel gibt es über das Jahr verteilt 12 Konzerte.

Eine Übersicht zu den Konzerten finden Sie im Event-Kalender des Museums.

Für Kinder

Ein wichtiges Ziel des Museums ist es Kindern und Jugendlichen einen Zugang zur Welt der Musik zu öffnen sowie neue musikpädagogische Maßnahmen zu setzen. Dazu trägt unter anderem die virtuelle Installation “Zookonzert“ bei – ein spannendes Mitmach-Märchen für Kinder.

Zusätzlich  begeistert das Haus der Musik seine kleinen Besucher mit zahlreichen Kinderkonzerten. Geboten werden spannende, unterhaltsame und lustige Kinderkonzerte, die zum Mitsingen und Mittanzen einladen.

Hier finden Sie eine Übersicht mit den aktuellen Kinderkonzerten im Haus der Musik.

Events im Haus der Musik

Neben den Konzerten “Live On Stage“ sowie den Kinderkonzerten finden weitere Events und wechselnde Sonderausstellungen im Haus der Musik statt. Eine aktuelle Übersicht und Vorschau finden Sie hier.

Eigene Events: Sie können das Haus der Musik als Eventlocation buchen. Ob Seminar, Empfang, Konzert, Dinner, Firmenpräsentation oder Weihnachtsfeier – die eindrucksvolle Atmosphäre und Technik des Hauses versprechen den perfekten Rahmen für Ihr erfolgreiches Event. Mehr dazu hier.

Geschichte

Das Haus der Musik wurde im Jahre 2000 eröffnet. Es befindet sich im Palais Erzherzog Carl, wo im 16. Jahrhundert das kaiserliche Gießhaus stand.

Erst am Anfang des 19. Jahrhunderts, als das Gebäude vom österreichischen Feldherrn Erzherzog Karl von Österreich-Ungarn gekauft und umgebaut wurde, nahm es seine Gestalt als Palais an.

Im Jahre 1842 bezog der Komponist und Dirigent Otto Nicolai das Gebäude und gründete hier die Wiener Philharmonischen Konzerte. Daher gilt das Palais als Geburtsstädte des weltberühmten Orchesters Wiener Philharmoniker, was mit dem Museum der Wiener Philharmoniker im 1.Stock, der einstigen Wohnung Nicolais, gewürdigt wird.

Das im Jahre 2000 gegründete Klangmuseum wurde für sein innovatives Konzept mit dem Österreichischen Museumspreis prämiert. 

Kontakt

  • Adresse: Seilerstätte 30, 1010 Wien
  • U-Bahn: U1, U2 und U4 Karlsplatz oder U1 und U3 Stephansplatz
  • Öffnungszeit: Das Haus der Musik ist täglich geöffnet. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage vom Haus der Musik.

War der Artikel nützlich?

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}