10 besten Märkte in Wien

Aktualisiert von Heike, 02/18/2021
10 besten Märkte in Wien

In Wien werden in zahlreichen Stadtvierten Märkte aller Art abgehalten.

Es gibt Wochenmärkte, Flohmärkte, Ökomärkte, Biomärkte, Designmärkte und vieles mehr.

Hier ist eine kleine Auswahl.

1. Naschmarkt

Naschmarkt in Vienna in Austria

Montags bis freitags von 06:00 bis 21:00 Uhr und samstags von 06:00 bis 18:00 Uhr bieten die Stände am Naschmarkt ihre Waren an. Obst, Gemüse, Gewürze, Fisch, Fleisch, Käse sowie Delikatessen aus verschiedenen Ländern und Regionen warten auf die Besucher. Der Naschmarkt ist der wichtigste Markt von Wien und gilt als Touristenattraktion.

Rund um den Naschmarkt gibt es zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars, die bis 23:00 Uhr geöffnet haben. Dadurch ist auch in den Abendstunden am und um den Naschmarkt ein reges Treiben zu verzeichnen. Erreichen können Sie den Naschmarkt bequem über die U-Bahnstation Kettenbrückengasse oder Karslplatz.

2. Rochusmarkt

Rochusmarkt in Vienna in Austria

Früher ein reiner Blumenmarkt, bieten heute 40 Marktstände am Rochusmarkt montags bis freitags von 06:00 bis 19:30 Uhr und samstags von 06:00 bis 17:00 ihre kulinarischen Spezialitäten dar, von Bauernbrot bis Antipasti – und natürlich Blumen… Direkt zwischen den Ständen findet man eine kleine Weinbar. Der Markt ist auch unter dem Namen Augustinermarkt bekannt.

Wer Lust hat, kann nach dem Marktbummel in der Einkaufsmeile neben dem Markt flanieren. In der Umgebung des Marktes liegen zahlreiche Lokale, Cafés und Bars, die zum Ausruhen nach dem Einkauf einladen.

Erreichen können Sie den Rochusmarkt bequem über die U-Bahnstation Rochusgasse.

3. Brunnenmarkt

Brunnenmarkt in Vienna in Austria

Montags bis freitags von 06:00 bis 21:00 Uhr und samstags von 06:00 bis 18:00 Uhr wird auf dem größten Markt Wiens gehandelt. Der Straßenmarkt erinnert an einen Bazar und wird daher auch „Orient uns Eck“ genannt, vor allem gegen Abend, kurz bevor der Markt schließt,  wird hier gefeilscht.

Er gilt als der billigste Markt von Wien und mit 170 Ständen als einer der größten ständigen Straßenmärkte Europas. Angeboten werden die verschiedensten Waren, neben Ost, Gemüse, Fleisch, Fisch und Käse gibt es türkische und griechische Spezialitäten, Lederwaren, Souvenirs, Designerprodukte und vieles mehr.
In der Nähe des Brunnenmarktes finden sich viele Restaurants mit international gemischter Küche sowie Cafés und Bars.

Erreichen können Sie den Brunnenmarkt bequem über die U-Bahnhaltestelle Brunnengasse.

4. Flohmarkt

Flohmarkt in Vienna in Austria

Jeden Samstag zwischen 07:00 und 13:00 Uhr wird direkt neben dem Naschmarkt ein Flohmarkt abgehalten. Angeboten werden neben Hausratsartikeln und gebrauchten Büchern und Schallplatten auch Antiquitäten und Kunstwerk. Die Händler sind teilweise professionell, viele der Anbieter sind jedoch auch Privatpersonen.

Essen können Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants und Cafés in der Umgebung. Erreichen können Sie den Flohmarkt bequem über die U-Bahnstation Kettenbrückengasse.

5. Karmelitermarkt

Karmelitermarkt in Vienna in Austria

Montags bis freitags von 06:00 bis 21:00 Uhr und samstags von 06:00 bis 18:00 breitet sich die reichhaltige Angebotspalette vor den Besuchern aus. Neben Obst und Gemüse gibt es hier auch internationale Käsesorten, Pferdefleisch sowie Bio-Produkte. Vor allem samstags werden viele Bioprodukte angeboten, denn da bauen die Biobauern aus der Umgebung neben den festen Ständen ihre Buden auf und rufen zum Verkauf.

Zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants in der Umgebung haben ein vielfältiges Angebot, von österreichisch zu thailändisch, über Pizza zu Sushi.

Erreichen können Sie den Karmelitermarkt bequem über die U-Bahnstation Taborstrasse.

6. Freyung

Freyung in Vienna in Austria

Auf der Freyung findet jeden Freitag und jeden Samstag von 09:00 bis 18:00 ein Biobauernmarkt statt. Der Markt auf der Freyung wurde vor fast 30 Jahren gegründet und ist der älteste rein biologische Markt Europas.
Angeboten wird alles, was mit Bio zu tun hat, Bio Beinschinken, Bio Mangalitza, Bio Gemüse, Bio Obst, Bio Gewürze sowie Wildspezialitäten. Daneben findet man auch Korbwaren, Holzspielzeug und Keramik.
Zahlreiche Stände auf dem Markt bieten ihre verarbeiteten Produkte in Form von Imbissen gleich zum Verzehr an.

Von der U-Bahnstation Herrengasse ist der Biomarkt auf der Freyung 5 Gehminuten entfernt, vom Schottentor aus laufen Sie weniger als 10 Minuten.

7. Antiquitätenmarkt

Antiquitätenmarkt in Vienna in Austira

In den Monaten März bis November öffnet jeden Freitag und Samstag jeweils von 10:00 bis 20:00 Uhr der Kunst- und Antiquitätenmarkt am Hof seine Stände. Mitten in der Wiener Innenstadt werden hochwertige Kunst und antike Waren aus vergangenen Jahrhunderten angeboten.

Antike Bücher und Schriften, Münzen, alte Stein- und Tongefäße, Ölgemälde, alte Bilderrahmen und vieles weitere Raritäten erfreuen das Herz der Besucher. Daneben gibt es Blechspielzeug, Haifischzähne und diversen Krimskrams.

Der Geruch nach frischen Bratwürsten und Bier kommt von der Imbissbude Lehner’s Speck Standl, die mit ihren Spezialitäten zum Zwischenstopp einlädt.

Die U-Bahnstationen Schwertgasse und Herrengasse sind jeweils 3 Gehminuten entfernt.

8. Viktor Adler Markt

Viktor Adler Markt in Vienna in Austria

Im 10.Bezirk von Wien in Favoriten wird jeden Tag von 06:00 bis 19:30 und samstags bis 18:00 auf dem Viktor-Adler-Platz Markt gehalten. Der Markt ist für seine lauten Marktschreier bekannt, die als die stimmkräftigsten von ganz Wien gelten.

Ein buntes Angebot an Waren wird den Besuchern dargeboten, von Fleisch, Geflügel und Fisch über Gewürze, Backwaren Käse, Kleidung bis hin zu Gebrauchsgegenständen, Blumen und orientalischen Produkten findet man alles. Wer von dem bunten Treiben Hunger bekommt, kann sich in einem der kleinen Restaurants, die den Markt umgeben, stärken.

Erreichen können Sie den Viktor Adler Markt über die U-Bahnhaltestelle Reumannplatz oder Keplerplatz mit der U1. Der Markt liegt zwischen den beiden Haltestellen jeweils circa 10 Gehminuten entfernt.

9. Meiselmarkt

Meiselmarkt in Vienna in Austria

Wiens einziger Markt, der komplett überdacht ist, hat von Montag bis Freitag zwischen 06:00 und 19:30 Uhr und am Samstag bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Markt wurde in einen ehemaligen Wasserspeicher hineingebaut, was ihm ein besonderes Flair verleiht. Angeboten werden neben Obst und Gemüse auch Backwaren, Fleisch und Fisch. Auch Spezialitäten aus dem südosteuropäischen Raum sind auf diesem kleinen Markt zu finden.

Wer nach dem Einkaufen Hunger hat, kann zu McDonald’s gehen, Pizza essen oder in einem der umliegenden kleineren Restaurants regionale und internationale Küche genießen.

Der Marktbesuch lässt sich gut mit einem Besuch des Shoppingcenters verbinden, an das er angebunden ist. Erreichen können Sie den Viktor Adler Markt mit der U3 über die U-Bahnhaltestelle Johnstrasse, die direkt gegenüber liegt.

10. Kutschkermarkt

Kutschkermarkt in Vienna in Austria

Ein wenig außerhalb von der Innenstadt im 18. Wiener Bezirk wird jeden Tag von 06:00 bis 21:00 Uhr und samstags bis 18:00 Uhr der Kutschkermarkt abgehalten. Samstags findet hier zusätzlich Bauernmarkt statt mit Produkten frisch vom Feld.

Der Kutschkermarkt ist einer der ältesten Straßenmärkte Wiens und durch seine zahlreichen Imbissstände, Cafés und Feinkoststände bekannt. Angeboten werden in erster Linie saisonale Produkte. Bei dem Genusspfad, der zwei Mal pro Jahr stattfindet, bieten die Marktstände leckere Kleinigkeiten zum Verzehr, durch die man sich nach und nach durchprobieren kann.

Wer sich Ausruhen möchte oder Hunger bekommt, geht einfach in eines der umliegenden Cafés oder Restaurants, die eine reiche Palette an Gerichten anbieten.

Erreichen können Sie den Kutschkermarkt über die U-Bahnhaltestelle Währinger Strasse, von der er etwa 10 Gehminuten entfernt liegt.

War der Artikel nützlich?

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}