Kaiserappartements, Sisi Museum & Silberkammer

Aktualisiert von Gizem, 02/15/2021

Die Kaiserappartements, das Sisi-Museum und die Silberkammer befinden sich in der Wiener Hofburg, die 600 Jahre lang als Residenz und Machtzentrum des Habsburgerreiches fungierte.

Die drei Attraktionen gehören zu den meistbesuchten Stätten österreichischer Geschichte, bieten sie doch besondere Einblicke in die imperiale Lebenswelt sowie den höfischen Alltag der Habsburger.

Hier erfahren Sie alles Wichtige zu den drei Highlights des imperialen Erbe Österreichs.

Kaiserappartments

Kaiserappartments in Vienna in Austria

Jedes Mitglied der Kaiserfamilie erhielt, der höfischen Tradition entsprechend, ein eigenes Gemach, das in einem der vielen Trakte der kaiserlichen Winterresidenz untergebracht war.

Heute können die einstigen Kaiserappartements des vorletzten österreichischen Kaiserpaares Franz Joseph und Elisabeth im Reichskanzleitrakt und in der Amalienburg der Hofburg besichtigt werden.

Die nach historischen Vorlagen restaurierten und originalgetreu ausgestatteten Kaiserappartements gewähren dem Besucher einen historisch-authentischen Einblick in die private Wohnatmosphäre von Kaiser Franz Joseph I. und seiner Frau Elisabeth, auch bekannt unter dem Namen Sisi.

Bei einem Rundgang durch die 19 imperialen Räumlichkeiten können Besucher die unterschiedlichen Gemächer von der Kaiserstiege über Audienz- und Arbeitszimmer bis zu den Wohn- und Schlafzimmern erkunden. Höhepunkt ist das Turn- und Toilettezimmer von Sisi.

Sisi Museum

Sisi Museum in Vienna in Austria

Das Sisi Museum in den Kaiserappartements widmet sich dem Leben der allseits geliebten Kaiserin. Inmitten des originalen Wohnumfeldes können Besucher den Spuren Sisis folgen und zahlreiche persönliche Gegenstände in Augenschein nehmen.

Auf 400 m² erzählen Originalobjekte und Nachahmungen von ihrer Persönlichkeit sowie dem wahren Leben der vielfach missverstandenen Kaiserin Sisi.

Beginnend mit ihrem tragischen Tod beleuchtet jeder der sechs Räume wie es zu dem Mythos Sisi kam, der in die Geschichte einging. Rund 300 Objekte, darunter Kleidungsstücke, Haarspangen, Schirme, Fächer, Schönheitsrezepte und ihre Reiseapotheke gewähren dem Besucher einen gefühlsbetonten Einblick in die private und offizielle Welt der Sisi.

Silberkammer

Silberkammer in Vienna in Austria

In der Silberkammer im Reichskanzleitrakt können Besucher Prachtstücke des kaiserlichen Tafelgeschirrs bewundern. Auf der 1.300 m² großen Fläche werden ca. 7.000 der insgesamt 150.000 Objekte präsentiert.

Die Sammlung besteht aus erlesenem Hoftafelsilber, kostbarem Porzellan, Kristallgläsern, prunkvollen Tafelaufsätzen, einfachem Kochgeschirr, Backutensilien und der Tafelwäsche der Hofküche. Viele der Ausstellungsstücke waren während der Habsburgermonarchie in Gebrauch. Die Sammlung stammt aus den Beständen der einstigen Hofsilber- und Tafelkammer.

Bei Ihrem Rundgang erhalten Sie nicht nur einen Einblick in die Tafelkultur, sondern auch in das Hofzeremoniell des Hauses Habsburg sowie den Tischdekorationen.

Preis Eintritt, Tickets and Führungen

Preis: Eintritt, Tickets & Führungen

  • Eintritt: Erwachsene zahlen für den Eintritt in das Sisi Museum, die Kaiserappartements und die Silberkammer 15 €. Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren zahlen 9 €. Das Ticket gilt für alle drei Bereiche. Ein kostenloser Audioguide in 13 Sprachen ist ebenfalls im Preis inkludiert.
  • Sisi Ticket: Eintritt zu drei Attraktionen in Wien: Schloss Schönbrunn, das Sisi Museum, Kaiserappartements & Silberkammer in der Hofburg und das Hofmobiliendepot & Möbel Museum Wien.
  • Schönbrunn Group Pass: Mit diesem Ticket können alle imperialen Highlights der Schönbrunn Group besichtigt werden. Es umfasst das Schloss Schönbrunn, das Sisi Museum, das Möbelmuseum Wien und den Schloss Hof. Nähere Informationen zu den Tickets finden Sie auf der Homepage der Hofburg.
  • Führungen: Interessierte Besucher können bei einer Führung durch das Sisi Museum und die Kaiserappartements tiefer in die Geschichte der Habsburger eintauchen. Täglich werden Führungen auf Deutsch und Englisch angeboten. Der Eintrittspreis inklusive Führung kostet 18 € für Erwachsene. Eine Übersicht zu den Führungen finden Sie hier.

Mehr Sehenswürdigkeiten in der Hofburg

Mehr Sehenswürdigkeiten in der Hofburg

Geschichte

Geschichte in Vienna in Austria

Die Wiener Hofburg im Herzen der Stadt war vom 13. Jahrhundert bis zum Ende der Monarchie 1918 die kaiserliche Haupt- und Winterresidenz der Habsburgerdynastie. Jahrhundertelang war sie das Machtzentrum der Habsburger und ist nach wie vor das politische Zentrum Österreichs.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde die anfängliche Burganlage aus dem 13. Jahrhundert stetig erweitert. Jeder Kaiser ließ einen Trakt oder Flügel anbauen, was dem mächtigen Gebäudekomplex aus mittlerweile 18 Trakten, 19 Höfen und 2.600 Räumen sein heutiges Aussehen verdankt.

Seit dem Ende der Monarchie 1918 ist die Hofburg Eigentum der österreichischen Republik. Auch der Hofhaushalt wurde aufgelöst und ging in den Besitz der Republik Österreich über. Ein Teil der ehemaligen Hof- und Silberkammer wurde in einer musealen Schausammlung gezeigt, die seit 1923 in den einstigen Diensträumen der Silberkammer öffentlich zugänglich ist. Seit dem 1. April 1995 präsentiert das Museum Silberkammer die höfische Tafelkultur mit ihren glanzvollen Alltagsobjekten.

Die Kaiserappartements heißen Besucher seit November 1994 willkommen.

Seit 2004 öffnete auch das Sisi Museum seine Türen der Öffentlichkeit.

Kontakt

  • Adresse: Hofburg, Michaelerkuppel, 1010 Wien
  • U-Bahn:  U3 Herrengasse
  • Öffnungszeiten: Das Sisi Museum, die Kaiserappartements, und die Silberkammer sind täglich geöffnet. Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie hier.

War der Artikel nützlich?

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}